claim

Remix? Oper? Habe ich das richtig gelesen?

Ja. Wir haben das Thema des “Habanera” aus der Oper Carmen auf dem Klavier aufgenommen und wollen nun, dass möglichst viele Künstler etwas damit anstellen. Die so entstandenen Tracks wertet eine Jury aus. Je mehr ihr uns schickt, um so mehr ihr diese Aktion verbreitet, desto besser sehen auch eure Preise aus. Und: Es entsteht ein einzigartiges virtuelles Album.

Bildquelle

Habanera? So wie die scharfen Chilis?

Habanera ist ein Stück aus der Oper Carmen, und zwar das hier: (MP3-Datei/ Wav-Datei/ FLAC-Datei). Die Chilisorte heißt Habanero.

Soll ich… rappen / E-Gitarre spielen / es zu einem elektronischen Stück machen /ein Mashup daraus machen /… ?

Ja! Ja, und nochmal ja! Wir wollen alles sehen und hören, was ihr könnt- nur euer eigenes Können soll euch Grenzen setzen. Auch mehrere Einsendungen eines Künstlers sind erlaubt.

Wer hat das gespielt?

Der Pianist dieser Aufnahme ist Eric Mayr am Flügel, der uns damit unterstützt hat. Creative Commons Lizenzvertrag
Habanera von www.opernwerkstatt.net steht unter einer Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland Lizenz.

Ihr könnt euch damit gefahrlos an dieser Aufnahme austoben.

Was springt für mich dabei raus?

Eine Jury, in der unter anderem Marcus Bosch, Künstlerischer Direktor der Heidenheimer Opernfestspiele, und zwei Solisten der diesjährigen Inszenierung sitzen werden, wählt das ihrer Meinung nach beste Stück aus. Und was dann passiert? Wir haben Preise und eine geniale Aufführungsmöglichkeit, aber wir müssen es doch noch ein wenig spannend machen. ;)

Wo soll ich mein Werk hochladen? 

YouTube, Vimeo, SoundCloud, Dropbox, eigener Webspace….ganz egal. Wichtig ist, dass ihr hier zu diesem Artikel einen Kommentar mit eurem Namen, einer gültigen Mailadresse und dem Link zu eurer Kreation hinterlasst! Gerne übrigens auch nicht nur euer Song, sondern verbunden damit ein kurzes Video, in dem ihr euch vorstellt.

Wie lange habe ich Zeit?

Bis zum 20. Juli müssen Eure Einträge hier eingegangen sein.

Und jetzt?

Loslegen!

 

 

ak


Bookmark and share:

[Ask] [BlogBookmark] [Bloglines] [BlogMarks] [Blogsvine] [BuddyMarks] [del.icio.us] [Digg] [DropJack] [Fark] [Faves] [Friendsite] [folkd.com] [Furl] [Google] [LinkedIn] [Ma.gnolia] [Mister Wong] [Mixx] [MySpace] [PlugIM] [Reddit] [Technorati] [Webride] [Yahoo!]
Schlagwörter: , , , , , , , , ,
3 Kommentare zu diesem Thema
  1. Am 17.06.2012 schreibt bod:
    1

    Hallo,

    mich würde noch interessieren ob mehrfache Einreichungen erlaubt sind. So z.B. eine Version als elektronisches Stück und eine als nachgespielte Version.

  2. Am 17.06.2012 schreibt ak:
    2

    Hallo bod,
    mehrfache Einreichungen sind erlaubt. Jedoch wäre es für uns wichtig, dass unsere Version in beiden Einreichungen auf irgendeine Art mit eingebracht wird. (Im Notfall: ganz leise im Hintergrund, da sind wir nicht so streng ;) )

  3. Am 14.07.2012 schreibt bod:
    3

    Fertig. :) Zu meiner Verteidigung sei zu erwähnen, dass sämtliche Störgeräusche und simuliertes Rauschen gewollt und extra hergestellt sind. Ich habe mir durchaus etwas dabei gedacht. Auch wenn es nicht besonders “populär” klingt.

    http://www.bodmusic.com/bod-habanera_remix.mp3

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*